Um den Charakter eines Spots auf einen Blick zu präsentieren, verwenden wir die aus den KITE AND WINDSURFING GUIDES und NAVIGATOR-Apps bekannten Symbole. Diese prägnanten Icons haben sich in 15 Jahren bestens bewährt und erfüllen gleich zwei wichtige Funktionen: für die Reiseplanung geben sie dir einen ersten Überblick über das Potenzial einer Region. Und angekommen vor Ort helfen sie dir bei der Auswahl geeigneter Spots für deine jeweilige Session:

Spotcharakter & beste Windrichtung bzw. Windrange sowie Nutzung vorwiegend durch Kiter und/oder Windsurfer

  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleFlachwasserspot (Freeride, Freestyle, Speed), Bestwind-Beispiel: NO-SO
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleWavespot mit mittleren Wellen (in der Regel bis maximal 2 m), Bestwind-Beispiel: NW-N und S-SW
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleWavespot mit großen Wellen (häufig über 2 m), Bestwind-Beispiel: W
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleDer Spot wird am meisten befahren von Kitern, Windsurfern oder beiden

Alternativer Spotcharakter

Die meisten Spots haben einen prägnanten Charakter und das grüne, gelbe oder rote Symbol erklärt hinreichend, wofür der Spot steht und bei welchen Bedingungen man dort normalerweise auf's Wasser geht. Natürlich kann ein Bigwave-Spot ohne Swell oder Wind auch mal flache Tage produzieren, aber sein Potenzial und eine ausreichende Wahrscheinlichkeit dieses Potenzial auch zu liefern, machen ihn zu einem Wavespot mit großen Wellen. Folgerichtig bekommt er das rote Symbol. Analog gilt das auch für Flachwasserspots, selbst wenn dort bei 9 Windstärken auch mal das Wasser fliegen kann.

Es gibt aber auch Spots, die bspw. abhängig von Windrichtung und -stärke oder dem (Nicht-)Vorhandensein von Groundswell gänzlich unterschiedliche Charakteristika aufweisen können und in beiden Zuständen regelmäßig befahren werden. Andere verfügen vielleicht über eine Lagune mit Flachwasser während draußen über Sandbänken oder Riffen zur selben Zeit Wellen brechen. Wenn sich beide Charaktere ausreichend voneinander unterscheiden und beide regelmäßig auftreten und auch befahren werden, empfiehlt sich die Vergabe eines zweiten Symbolpaares aus Windrichtung und Spotcharakter.

Diese zweite Symbolpaarung bezeichnen wir als alternativen Spotcharakter und sie wird hinter dem ersten und maßgeblichen Spotcharakter ausgewiesen:

  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleKite- & Windsurfspot mit mittleren Wellen bei Westwind und Flachwasserbedingungen bei östlichen Windrichtungen

Weitere Spoteigenschaften

  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleBig-Days mit Wellen über 3,5 m möglich
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleStehbereich größer als 20 m
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE Symbolestarke Strömung
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleDie Tide hat einen wesentlichen Einfluss auf die Spotqualität, z.B. auf Wellenhöhe, Wellenqualität oder auf die Anmarschlänge zum Wasser.
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SymboleParkmöglichkeiten in Spotnähe oder weiter als 200 m vom Spot

Fassen wir zusammen:

Jeder Spot ist mit seinem Spotcharakter inkl. bester Windrichtung und der Nutzung vorwiegend durch Kiter und/oder Windsurfer beschrieben. Ein alternativer Spotcharakter und weitere Spoteigenschaften werden nur dann vergeben, wenn der Spot zusätzlich über die betreffende Eigenschaft verfügt. Ergänzende Hinweise zu diesen Symbolen (z.B. wann es am Spot welche Bedingungen gibt, worauf die Tide einen wesentlichen Einfluss hat oder wann es zu Big Days kommen kann, etc.) werden dann im Text erläutert.

SUP-Info

Für viele Kiter und Windsurfer stellt die SUP-Eignung eines Spots inzwischen ein wichtiges Auswahlkriterium bei der Reiseplanung dar. Daher bieten wir zusätzlich zur (Kite- und Windsurf-) Spotinfo an, auch die SUP-Eignung eines Spots zu beschreiben. Das SUP-Symbol beantwortet dabei die Frage: Ist der Spot für SUP geeignet und, wenn ja, welche SUP-Bedingungen kann man hier an windlosen Tagen finden?

  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SUP-Symbole FlachwasserFlachwasserspot (Learning, Cruising, Racing)
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SUP-Symbole WavespotWavespot mit mittleren Wellen (in der Regel bis maximal 2 m)
  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SUP-Symbole Bigwave-SpotWavespot mit großen Wellen (häufig über 2 m)

Das SUP-Symbol kann dabei durchaus von dem Kite-& Windsurf-Symbol abweichen, z.B. wenn die übliche Wellenhöhe ohne Wind eher im mittleren (gelben) Bereich liegt oder ohne Wind gar keine Wellen entstehen und zum SUPen ausschließlich Flachwasser (grün) zur Verfügung steht. Das SUP-Symbol soll dabei auf die Bedingungen verweisen, die sich hier vorrangig zum SUPen eignen bzw. bei denen an dem betreffenden Spot am meisten SUP praktiziert wird.

Warum sich ein Spot für SUP eignet und was ihn zum SUPen besonders auszeichnet, kann neben den Symbolen in einem separaten Textfeld beschrieben werden. Ebenso kann dort beschrieben sein, warum sich ein Spot möglicherweise ganz und gar nicht zum SUPen eignet oder warum hier kein SUP praktiziert wird. In diesem Fall würde dem Spot das blaue SUP-Symbol mit dem durchgestrichenen Paddel zugewiesen.

  • KITE AND WINDSURFING GUIDE SUP-Symbole Ungeeignet für SUPUngeeignet für SUP