Fotos ansehen
+

Brouwersdam

Zeeland
Der 6,5 km lange Brouwersdam verbindet Goeree mit Schouwen-Duiveland und trennt zugleich die Nordsee von dem Binnengewässer Grevelingenmeer. Hier treffen sich seit jeher Wind- und Kitesurfer, um ihren Sport zu leben und die Popularität des Spots ist bis heute ungebrochen. Neben der Action auf dem Wasser geht es hier auch um Surferlatein und ein verdientes Bierchen am Abend oder das BBQ unter Gleichgesinnten. Der befahrbare Deich mit seinen weitläufigen Dünen und Stränden bietet ein einzigartiges Ambiente und vermittelt seiner Fangemeinde mit jedem Wochenendausflug ein kleines Urlaubsgefühl. Obendrein wird dieses Fleckchen nachweislich mit mehr Sonne verwöhnt als das restliche Holland. Die Bedingungen bewegen sich meistens auf Freeride-Niveau; je auflandiger und stärker der Wind, desto kabbeliger wird es. Lediglich bei stürmischem W bis NW und Flut schwappt etwas Dünung über den 5 km vorgelagerten Sandbankgürtel. Drei Einstiege stehen zur Wahl: der Hauptspot liegt etwa auf der Mitte des Dammes, hier ist auch die Kitezone (vom südlichen Strandanfang bis zum Strandpavillion "De Kous", markiert durch gelbe Bojen). Am südlichen Ende laufen bei Flut sogar gelegentlich gute Wellen. Der zweite Spot liegt am nördlichen Ende des Hauptstrandes; dort, wo man direkt am Wasser parken kann. Hier ist jedoch nur Windsurfen erlaubt! Ein Dritter Spot liegt am nördlichen Ende des Deiches. Hinter der von einem Steinwall umgebenen Boots-Slipanlage erstreckt sich ein von hohen Dünen gesäumter Strand, der bei allen Windrichtungen ein sandiges Ufer im Rücken bietet. Obwohl offiziell nicht erlaubt, wird Kiten hier bislang geduldet.

Spotinfo beigetragen von

+

"Brouwersdam" teilen

Wettervorhersagen

5924
Kite and Windsurfing Guide
Der 6,5 km lange Brouwersdam verbindet Goeree mit Schouwen-Duiveland und trennt zugleich die Nordsee von dem Binnengewässer Grevelingenmeer.
The 6.5km long Brouwersdam connects Goeree with Schouwen Duiveland, isolating the North Sea from the inland Grevelingenmeer.
Spot