Fotos ansehen
+

Carnota

Rías Baixas, Galicia
N-NO wird bei warmem Wetter verstärkt und beschert easy-going Sommer-Sessions auf Chop oder mit sauberem Beachbreak, je nach Swell. Die Wellen bleiben aber generell im Medium-Bereich, nur bei Tiefdruck im Winter erreichen sie die 3-Meter-Marke. Das Rauskommen liegt dann irgendwo zwischen Herausforderung und unmöglich. Bei S und N liegt der beste Einstieg an der Flussmündung, bei SW und NO geht man ans Südende des sichelförmigen Strandes. Bei Flut laufen die Wellen nicht mehr ganz so schön, dafür bildet sich dann am nördlichen Ende des Strandes eine stehtiefe Lagune. Leider wurde Kiten auf der Lagune (sowie an Teilen den Strandes) für den Vogelschutz offiziell untersagt. Die Diskussionen hierzu sind noch im Gange. Bis offizielle Regelungen transparent werden, sollte zumindest die Lagune nicht befahren werden. Der wunderschöne, einsame Sandstrand ist mit seinen 6 km der längste Strand Galiciens.

Spotinfo beigetragen von

+

"Carnota" teilen

Wettervorhersagen

6735
Kite and Windsurfing Guide
N-NO wird bei warmem Wetter verstärkt und beschert easy-going Sommer-Sessions auf Chop oder mit sauberem Beachbreak, je nach Swell.
Sunny summer weather accelerates north to north-easterly winds for either easy-going sessions on chop or a clean beach-break, depending on swell.
Spot