THE KITE AND WINDSURFING GUIDE - no photo
+

Punta El Tunal

Isla Margarita
El Yaque ist DER Windsurfspot für Freestyler und Slalompiloten. Das Setting vor dem kleinen Ort ist durchweg komfortabel, auch wenn es ab 5Bft etwas kabbelig wird und sich die karibischen Wasserfarben durch aufgewirbelten Sand etwas eintrüben. Der Kitebeach el Yaque liegt knapp 1 km in Luv, wohin man entweder aufkreuzt oder sich mit dem Boot für €2-8 hin und herfahren lässt. Beide Spots verfügen über ca. 400 m Stehbereich, der sich durchgängig vom Windsurfbeach bis hoch zum Kitebeach erstreckt. La Caracol ist ein kilometerlanger Sandstrand vor der Skyline der rapide wachsenden Stadt Porlamar. Im Frühjahr, wenn der Wind stärker wird, entstehen hier nette Sprungschanzen. Von Porlamar aus führt die Hauptstraße an den grünen Hängen des El Sierra-Gebirgszuges entlang durch die historische Hauptstadt La Asuncion bis zu dem hübschen Hafenstädtchen Juan Griego. 2 km südlich davon funktioniert Taguantar bei nördlichem Swell. Nach der Session warten die Hafenrestaurants von Juan Griego mit frischem Fisch und dem schönsten Sonnenuntergang der Insel. Um Wellen zu finden, kann man von El Yaque aus auch in auf direktem Wege in den trockenen Westteil Macanao aufbrechen. In 30 Min. erreicht man La Restinga, einen endlosen Sandstrand vor riesiger Lagunenlandschaft, der ebenfalls Nordswell einfängt. Zum Windsurfen reicht der Wind allerdings erst, wenn es in El Yaque mit mehr als 25 kn bläst. Seit die Ringstraße um Macanao geteert ist, kommt man hier auch ohne 4x4 zurecht, allerdings sind die Einstiege der meisten Spots tricky. Z.B. in La Auyama mit schmalem und steinigem Strand. Punta El Tunal hat Pointbreak-Qualitäten, was ihn zum besten Wellenreitspot der Insel macht. Swell aus nördlichen Richtungen läuft sauber um die Landzunge und bricht clean über einem Riff, jedoch nah vor den Felsen. Nur für Experten und mit Kite muss man vom Strand in Lee aufkreuzen. La Pared hat ein ähnliches Setting, allerdings brechen die Wellen nur bei sehr großem Swell am Point, normalerweise fährt man hier den Beachbreak in der Bucht. Vorsicht, dort lauern Felsen im Wasser und bei Bodenkontakt große schwarze Seeigel, welche sich selbst durch dickstes Neopren bohren. Besser aufhören wenn es am schönsten ist und die Wellen nicht bis zum Strand abreiten. Während in La Pared zumindest am Wochenende noch ein paar Badegäste auftauchen, bist Du in La Carmela definitiv alleine unterwegs, denn dieser Strand ist tatsächlich nur mit 4WD zu erreichen. In Punta Arenas ist dagegen regelmäßig Betrieb, denn besonders an Wochenenden ist der mit Palmen und Beachbars aufgehübschte Sandstrand das No. 1 Ausflugsziel für Insulaner und Touristen. An Swelltagen hat man an der Landzunge immer eine Seite mit Wellen und eine mit spiegelglattem Wasser und Stehbereich. Dazu bläst der Wind hier stärker als an der Nordküste Macanaos. Keine 10 Min. mit dem Auto von El Yaque liegt noch Punta Canero, auch Mini Pozo genannt. Tatsächlich trainieren hier Ricardo, Gollito & Co in moderaten Bedingungen bevor’s auf die Kanaren geht. Die neue Teerstraße führt nur zu dem Freizeitpark Musipan, um an den Spot zu kommen, muss man von der Hauptstraße aus die Schotterpiste nehmen. Die Isla Coche liegt 10 km südlich von El Yaque, eine perfekte Distanz für einen Tagestrip mit dem Boot (Fahrtzeit ca. 20 Min.). Bahia de San Pedro ist der Hauptspot auf Coche direkt vor den beiden All-inclusive Hotels der Insel. Hier weht der Wind nicht nur ablandig, sondern auch etwas leichter als in El Yaque, wodurch an dem kilometerlangen Sandstrand besonders faltenfreie Laborbedingungen herrschen, allerdings ohne großes Stehrevier. Das findet man in der Laguna de las Salinas. Abgesehen vom schlammigen Untergrund und dem dadurch bräunlichen Wasser ein Traumrevier vor roten Sandsteinfelsen, weißem Sandstrand und grünen Palmen. Am Nordstrand von Coche gibt’s vor der Pousada Oasis sogar Wave-Bedingungen, ca. 10 Minuten mit dem Taxi (0,5€) oder 15 Minuten mit dem Boot von San Pedro entfernt. Ähnlich perfekte Bedingungen wie Coche bietet auch die kleine Schwesterinsel Cubagua. Kristallklares, spiegelglattes Wasser und konstanter Wind. Die Infrastruktur beschränkt sich allerdings auf ein paar Schatten spendende Fischerhütten, also ausschließlich etwas für Tagestrips (Fahrtzeit ca. 50 Min.).

Spotinfo beigetragen von

+

"Punta El Tunal" teilen

Wettervorhersagen

 Venezuela - Punta El Tunal  (GFS 27 km 19.10. 18 UTC, NWW3 50 km 19.10. 18 UTC)
logo Th
19.
Th
19.
Th
19.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h
Wind speed (knots) 21 23 21 20 19 18 18 20 19 19 20 18 13 19 18 19 20 16 19 18
Wind direction E E E E E E E E E E E E E E E E E E ENE E
Wave (m) 1.3 1.5 1.6 1.3 1.3 1.2 1.2 1.2 1.3 1.3 1.3 1.3 1.2 1.2 1.2 1.2 1.2 1.1 1.1 1.1
Wave period (s) 7 7 8 8 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7
Wave direction NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE
Temperature (°C) 29 28 27 27 27 29 30 28 28 28 28 29 30 28 28 28 28 30 30 29
Cloud cover (%) - 100 100 100 100 99 95 39 33 94 96 100 100 100 100 52 47 40 40 48
Rain (mm/3h) - 0.4   0.4 0.6 0.7 0.4         1.2 0.5              
Windguru rating 3 3 3 3 3 2 2 3 3 2 3 2 1 2 2 3 3 2 2 2
 Lat: 11.06, Lon: -64.29 Timezone: -04 (UTC-4) sun06:09 - 17:54 [Archive]
 Venezuela - Punta El Tunal  (GFS 27 km 19.10. 18 UTC, NWW3 50 km 19.10. 18 UTC)
logo Th
19.
Th
19.
Th
19.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Fr
20.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Sa
21.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
Su
22.
14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h 20h 05h 08h 11h 14h 17h
Wind speed (knots) 21 23 21 20 19 18 18 20 19 19 20 18 13 19 18 19 20 16 19 18
Wind direction E E E E E E E E E E E E E E E E E E ENE E
Wave (m) 1.3 1.5 1.6 1.3 1.3 1.2 1.2 1.2 1.3 1.3 1.3 1.3 1.2 1.2 1.2 1.2 1.2 1.1 1.1 1.1
Wave period (s) 7 7 8 8 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7
Wave direction NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE NE
Temperature (°C) 29 28 27 27 27 29 30 28 28 28 28 29 30 28 28 28 28 30 30 29
Cloud cover (%) - 100 100 100 100 99 95 39 33 94 96 100 100 100 100 52 47 40 40 48
Rain (mm/3h) - 0.4   0.4 0.6 0.7 0.4         1.2 0.5              
Windguru rating 3 3 3 3 3 2 2 3 3 2 3 2 1 2 2 3 3 2 2 2
 Lat: 11.06, Lon: -64.29 Timezone: -04 (UTC-4) sun06:09 - 17:54 [Archive]
8214
Kite and Windsurfing Guide
Punta El Tunal hat Pointbreak-Qualitäten, was ihn zum besten Wellenreitspot der Insel macht.
Punta El Tunal has point-break qualities, which make it the island's best surf-spot. Northerly swells wrap around the point to break cleanly on a reef…
Spot